Lehrkräfte brauchen dringend mehr Unterstützung durch Schulsozialarbeiter

Zur Diskussion über die hohe Arbeitsbelastung vieler Lehrkräfte an den saarländischen Schulen erklärt der bildungspolitische Sprecher der Grünen-Landtagsfraktion, Klaus Kessler:

„Die hohe Dienstunfähigkeitsquote bei Lehrerinnern und Lehrern im Saarland ist ein Resultat der gestiegenen Arbeitsbelastung in den vergangenen Jahren. Die Ursachen hierfür sind vielfältig. So sind die Qualitätsansprüche an den Unterricht gewachsen, Eltern haben immer höhere Erwartungen an die Erziehungsleistungen der Schule. Außerdem sind die Anforderungen an den Beruf durch die Inklusion und die Ganztagsbetreuung drastisch gestiegen. Hinzu kommt insbesondere die steigende Zahl erziehungsschwieriger Kinder, wodurch den Lehrkräften zunehmend sozialpädagogische Tätigkeiten abverlangt werden, für die sie eigentlich nicht ausgebildet sind.

Um die Lehrkräfte spürbar zu entlasten, ist es aus unserer Sicht nicht nur nötig, auf den geplanten Stellenabbau bis zum Jahr 2020 im vorgesehenen Umfang zu verzichten, sondern auch die Schulsozialarbeit zu stärken und auszubauen. Bislang gibt es im Land unterschiedliche Unterstützungssysteme im Bereich der schulischen Sozialarbeit (Schulsozialarbeit) und Jugendhilfe (Schoolworker). Während sozialpädagogische Fachkräfte laut Verordnung nur an gebundenen Ganztagsschulen kontinuierlich tätig sind, werden dort keine Schoolworker eingesetzt. Schoolworker kommen an den anderen Schulen lediglich stunden- oder tageweise zum Einsatz. Dies reicht nicht aus, um die Lehrkräfte dauerhaft zu entlasten.

Diese Schieflage muss beseitigt werden. Wir fordern von der Landesregierung, an jeder weiterführenden Schule je nach Größe mindestens eine Schulsozialarbeiterstelle einzurichten, damit auch Schoolworker dauerhaft an einer Schule eingesetzt werden können. Dazu müssen die bislang unterschiedlichen Unterstützungssysteme Schulsozialarbeit und Jugendhilfe zusammengeführt und auf eine einheitliche Finanzierungsgrundlage gestellt werden.“

Print Friendly, PDF & Email