Grüne fordern: AKW Cattenom vom Netz nehmen!

"Wie viele Pannen, Zwischenfälle und Störfälle braucht es eigentlich noch, bis die EdF endlich einsieht, dass dieses AKW abgeschaltet werden muss? Der Vorfall vom Montag bestätigt schon wieder, dass dieses AKW nicht sicher ist. Der betroffene Block zwei des AKW war erst am vergangenen Freitag nach einer monatelangen Revision wieder angefahren worden und bereits am Montag darauf kommt es zur Schnellabschaltung wegen einer Schwankung des Wasserniveaus in den Dampfturbinen. Das muss doch auch der französischen Staatsregierung klar machen, dass die EdF enorme Probleme bei der Betreibung des AKW hat.

Wir haben immer gegen den Bau und den Betrieb des AKW gekämpft und die vielen Störfälle der vergangenen Jahre haben uns in unserer Befürchtung bestätigt, dass dieses AKW ein Sicherheitsrisiko ist. Cattenom gehört abgeschaltet, um die Sicherheit für die Bevölkerung und die Umwelt in der Großregion vor den nuklearen Gefahren, die von Cattenom ausgehen, wirksam zu schützen. Wir fordern die französische Staatsregierung auf, die Verlängerung der Laufzeiten ihrer Atomkraftwerke umgehend zurückzunehmen, den Ausstieg aus der Atomenergie auch in Frankreich einzuleiten und das AKW Cattenom sofort vom Netz zu nehmen."

Die Saar-Grünen rufen alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, am Samstag, den 17.09.2011 nach Perl zu kommen. Dort findet von 15 bis 19 Uhr eine Demonstration gegen das AKW Cattenom statt. (Treffpunkt: Dreiländereck / Schengener Brücke). Weitere Infos auf http://www.cattenom-abschalten.de und http://www.cattenom-non-merci.de.

Print Friendly, PDF & Email