Welttierschutztag: Saarland auf gutem Weg in Sachen Tierschutz

„Die Situation im Bereich des Tierschutzes war im Saarland lange Zeit mehr als stark verbesse-ungsbedürftig. Wir haben darauf als Grüne immer wieder hingewiesen und auch entsprechende Anträge im Landtag eingebracht. Im Koalitionsvertrag haben wir viele tierschutzrechtlich relevante Verbesserungen vereinbart, die nun sukzessive auch umgesetzt werden. Der Tierschutz wird zukünftig im Saarland einen neuen Stellenwert haben. Wir wollen unter anderem eine Stärkung des Ehrenamtes im Tierschutz, die Berufung einer bzw. eines Landestierschutzbeauftragten, eine bessere finanzielle Unterstützung bestehender Tierschutzeinrichtungen, die organisatorische Stärkung des Tierschutzes und auch die Verbesserung der artgerechten Tierhaltung in der Landwirtschaft erreichen. Im Saarland steht zudem die Einführung des Verbandsklagerechtes für Tierschutzverbände vor der Verwirklichung. Die Überarbeitung des Jagdgesetzes ist ein weiteres wichtiges Thema, das in nächster Zeit im Landtag beraten wird. Die Schonzeit für Füchse wurde bereits ausgeweitet. All diese Änderungen bedeuten einen echten Fortschritt im Tierschutz. Tiere sollen nicht mehr als Nutzobjekte betrachtet werden, sondern als Mitgeschöpfe mit einem Recht auf artgerechtes Leben.“

Print Friendly, PDF & Email